Jenny Erpenbeck erhält den internationalen Booker Prize 2024!

 

22.05.2024

Wir gratulieren!

Wir gratulieren Jenny Erpenbeck zum internationalen Booker Prize 2024 für Ihren neuen Roman "Kairos".  

Die Zeit schreibt dazu": "Kairos" erzählt die Geschichte des Untergangs der DDR als eine Verlustgeschichte. Als die Geschichte  eines Verschwindens - ohne zu verklären, ohne zu klagen."

Das gilt auch zumindest in Teilen für Erpenbecks Roman "Heimsuchung", den wir seit Ende April in einer Bühnenfassung als Theaterstück aufführen. Er erzählt fast ein Jahrhundert deutsch-deutscher Geschichte anhand  eines Hauses an einem märkischen See und dessen unterschiedlichen Bewohnern. Vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die Nachwendezeit. Durchaus mit autobiographischen Zügen. Und ja, es ist dieser ostdeutsche Blick, die für uns Westdeutsche ungewohnte Perspektive, die ihn so spannend macht. Die Textfassung ist in Absprache mit der Autorin erstellt wurden, die durchaus eigene Akzente setzte! 

Wir sind sehr stolz, ein kleiner Teil des Erpenbeck'schen Universums sein zu dürfen!