Der König tanzt

Die nächsten Termine

 

Der König tanzt

 

Als literarische Vorlage diente Philippe Beaussants Biographie von Jean- Baptiste Lully, Komponist am Hofe Ludwig XIV. Der Film erzählt in atemloser Geschwindigkeit von der Unfreiheit der Künste und von einem Künstler, der seine Freiheit nicht will. Ludwig XIV ist der Stellvertreter Gottes, aber er ist ein schüchterner junger Mann, dem diese Macht Angst einflößt. Mit 14 Jahren besteigt er den französischen Thron. Er ist jung und unerfahren, aber er erkennt schnell, dass er sich gegen die alten Seilschaften am Hof durchsetzen muss, wenn er ein richtiger Regent werden will. Mit Tanz und Ballett macht er Versailles bald zum Mittelpunkt des kulturellen Lebens, und Frankreich erlebt eine künstlerische Blütezeit. Aber dann nehmen die Anfeindungen gegen Ludwig XIV stark zu.

Als Künstler und politisch Denkender lernt Lully, die Wünsche des Königs zu erahnen, und begreift, welches Bild der König von sich nach außen geben will. Und weil Lully auch an sich denkt, weiß er, dass er sich mit der Macht des Königs auch seine eigene Position sichert.

 

Der Film korrespondiert mit unserer musikalischen Barock-Matinee im Wasserpark am 31.7.22 um 11 Uhr.

Besetzung

 

    Sponsoren

     

    Impressionen