Depression unplugged

Ein Konzert mit Marie_Luise_Gunst und Band

Die nächsten Termine

 

06
Feb
Depression unplugged
20:00 Uhr

Depression unplugged

 

Musik spricht da, wo Worte versagen. Am Anfang stand die Idee, Depressionen mit Songs eine Stimme zu geben, nun ist ein ganzes Album „Depression unplugged“ zum Thema entstanden. Die ehrlichen und authentischen Songs und Texte der selbst von Depressionen Betroffenen Marie-Luise Gunst beleuchten den schwermütigen Lebens-Kosmos auf besondere und intime Weise. Ein Album zwischen Stillstand und Aufbruch, zwischen Krise und Krafttanken, Texte zwischen #notjustsad und #akzeptanz.

Im Mittelpunkt des Projektes steht ein Konzeptalbum über Depressionen, das die Erfahrungswelten aus Depression und Therapie "hörbar" macht. Die Musikerin, Autorin und Schauspielerin will mit ihren Liedern und Texten zum offenen Dialog über Depressionen beitragen: „Noch immer gibt es viele Vorurteile, Missverständnisse und Stigmatisierungen, mit denen Betroffene neben der Krankheit zusätzlich zu kämpfen haben – hier kann Musik vielleicht eine Brücke schlagen.“

Depression Unplugged - ein Konzert für Betroffene von Depressionen, Angehörige, Interessierte und alle, die Musik lieben. Im Anschluss, an ihren von zwei Bandmitgliedern begleiteten Auftritt, kommt sie mit dem Publikum und Vertreter/innen des Frankfurter Bündnis gegen Depression ins Gespräch.

Besetzung

 

    Sponsoren