Willkommen im Himmel

Ein historischer Poetry-Slam

Die nächsten Termine

 

Willkommen im Himmel

 

Ludwig der XIV., der Sonnenkönig empfängt in himmlischen Gefilden verblichene Dichter zum Wettstreit. Das Publikum wird im Vorhimmel von seinem Sekretär (Carola Moritz) empfangen und mit dem höfischen Reglement vertraut gemacht. Mit dem Erklingen der Hymne (dargeboten auf der singenden Säge von Susanne Hirsch) erscheint seine Majestät und erweist dem geneigten Publikum seine Gunst. Dabei wirft er mitunter auch einen Blick auf das aktuelle irdische Geschehen. Alsbald erscheinen nacheinander die um den Lorbeerkranz wetteifern den Dichter, der Wettstreit beginnt. Er wird in zwei Runden, unterbrochen von einer Pause, in der das Publikum sich mit kleinen Speisen und Getränken stärken kann, ausgetragen.

Ein historisches Applausometer misst nach jeder Darbietung auf einer Skala von 1 -10 die Zustimmung zum jeweiligen Dichter. Das Publikum kürt durch seinen Applaus den Sieger, entscheidet wem der Lorbeerkranz gebührt.

Teilnehmer des ersten Wettstreits sind Birgit Reibel als der kauzige Dichter Christian Morgenstern, Michael Fernbach als Georg Kreisler, Vertreter des makaberen Wiener Humors, Ulrich Jokiel als Friedrich Hollaender, Chronist der Goldenen Zwanziger-Jahre und Sören Messing als der Romancier Theodor Fontane.

Besetzung

 

  • Louis XIV Thilo Richter
  • Le Secrétaire Carola Moritz
  • Theodor Fontane Sören Messing
  • Friedrich Hollaender Ulrich Jokiel
  • Georg Kreisler Michael Fernbach
  • Christian Morgenstern Birgit Reibel

Sponsoren

 

Impressionen